Haupt-
Menue
  Sonstiges
Kostenloses Unterrichtsmaterial für Lehrer- und Schüler*innen
(mehr als) 10.000 Linktipps für Lehrer und Schüler

Freizeitgestaltung / Freizeitkontakte

... zuletzt aktualisiert am
Kostenlose Materialien für den Unterricht
Schule - und dann? Möglichkeiten und Kontakte zur Freizeitgestaltung
 
 
'Wissen – das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt.'
Herzlich willkommen in meiner Linksammlung! Auf 140 Unterseiten (   Hauptmenue) findet ihr - thematisch und nach Unterrichtsfächern gegliedert - meine 'Linkbibliothek' zu Materialien, die ich in 15 Jahren gesammelt habe und - so gut es geht - aktuell halte. Entstanden ist die Sammlung aus der Erfahrung, dass über Suchmaschinen in der Regel eher die kommerziellen Angebote angezeigt werden - gute, kostenlose Materialien von Kollegen jedoch nicht. Die Sammlung ist "Beerware". Freu' dich dran und trink' ein Bier (oder so) auf mein Wohl. Falls sowieso eine Bestellung bei Amazon ansteht, kannst du dich bedanken, indem du zuvor auf das Amazon-Banner klickst. Dann klimpern für diesen "Werbespot" ein paar Cents in meiner Urlaubskasse ;-)
Insgesamt findet ihr mehr als 10.000 Tipps zu kostenlosen, einsetzbaren Arbeitsblättern, Kopiervorlagen, Infos für Sachanalysen und Unterrichtsreihen. Meine Seite liefert zwar nicht auf Knopfdruck die perfekte Unterrichtseinheit - aber zeigt den Weg dahin. Viel Erfolg beim Stöbern!
zähler Besucher seit 2001
~ ~ ~ ~ ~ ~
 
Kommt man als Lehrer oder Referendar in eine neue Stadt - oder wird in "unbekanntes Terrain" versetzt, ist es oft schwierig, neben der Arbeit für die Schule noch Kontakte zu knüpfen. Da es nicht nur Lehrern so geht, gibt es zahlreiche Börsen im Netz. Man will ja nicht per Zufall alle Kneipen abklappern, bis man eine gleichgesinnte Person trifft, mit der man auf ähnlicher Interessenlage schwingt. Hier kann die Elektronik helfen.
Auch eine Kleinanzeige im Stadtmagazin oder im Fachmagazin kann zu passenden Kontakten führen.
Selbstverständlich sind auch die herkömmlichen und bewährten "Kontaktbörsen" möglich: Sportverein, Fitness-Center, Kunstverein, Chor, Orchestergemeinschaft, Makers-Werkstätten (für Bastler), Amateurfunker, Tierheim, Kinderhospiz, Volkshochschule, Busreise mit einer Gruppe nach Florenz,...

   
    zurück nach oben
Freizeitaktivität - Kontaktbörsen
¦¦ 2.16   Feierabend-de
Community für Menschen ab 50 mit über 180.000 Mitgliedern in 127 Regionalgruppen. Sie alle haben hier ihr Profil eingestellt, sie chatten und diskutieren miteinander, tauschen Fotos aus und verabreden sich zu Treffen.

¦¦ 2.16   gotinder-com
Tinder (dt. Zunder) ist eine kommerzielle mobile Dating-App, die das Ziel hat, ihren Benutzern das Kennenlernen von Menschen in der näheren Umgebung zu erleichtern. Sie wird zur Anbahnung von Flirts oder zum Knüpfen von Bekanntschaften verwendet. Siehe auch   Wikipedia. Dort wird auch deutliche Kritik an dieser Dating-App formuliert.

¦¦ 2.16   groops-de
Börse für spontane Freizeitpartner. Auf der Seite findet man einen Überblick über regionale Gruppen, die gemeinsam ihre Freizeit gestalten - vom Single-Stammtisch über die Waldläufer bis zu den Ladies ab 40 ... Insgesamt zählt die Seite rund 10.000 unterschiedliche Gruppen im ganzen Bundesgebiet. Die größten und aktivsten sind natürlich in den deutschen Ballungszentren angesiedelt.

¦¦ 2.16   new-in-town-com/
Pinnwand mit den aktuellen Posts, denn die Startseite sieht zugegebenermaßen ein bisschen sehr spartanisch bestückt aus... Hier finden sich tagesaktuelle Mitmach-Aufrufe von Berlin bis Kassel und Theater bis Clubbing

¦¦ 2.16   singleboersen-vergleich-verzeichnis
Liste von 786 Singlebörsen im Netz

¦¦ 2.16   spontacts-de
Börse für spontane Freizeitpartner. Seit ihrem Bestehen hat sich schon Etliches an Freizeitaktivitäten und persönlichen Kontakten unterschiedlichster Art ergeben, ganz nach dem Motto: Ob Kreuzfahrt, Badminton oder Kino - Freizeit macht zusammen einfach mehr Spass.

Übrigenz: Das Seitendesign ist nicht "klicky-bunti-flash-gestylt". Durch den spartanischen Aufbau kann ich die Seiten jedoch adhoc mit erträglichem Zeitaufwand im Quellcode aktualisieren - und Inhalt ist mir wichtiger als Show. Durch den Verzicht auf Schnickschnack läd die Website rattenschnell, ist "egal-welcher-Browser-kompatibel" und "mobile-friendly". Viel Erfolg beim Stöbern und ... "don't judge a book by its cover"! .......... Falls du wissen willst, was die Farben vor den Links bedeuten, guugst du hier
 
Neue und alte Techniken der
Radierung und Edeldruckverfahren

Mein 'alchemistisches Werkstattbuch' für Künstler, Drucker & Photographen

Titel Techniken der Radierung
'Vom Hexenmehl und Drachenblut zur Fotopolymerschicht'
Tipps, Tricks, Anleitungen und Rezepturen aus fünf Jahrhunderten
erfahren, erlesen, erfunden und gesammelt von Wolfgang Autenrieth

230 Seiten • ISBN 978-3-00-035619-3 • 700 gr, nochmals überarbeitete und ergänzte 6.Auflage 2010
Großformat 21 x 29 cm (A4) mit zahlr. Illustrationen und Tabellen • 29 €uro

Erhältlich in Ihrer  Buchhandlung, bei  Amazon oder  direkt beim Verfasser
 

radiertechnikende_300
 www.radiertechniken.de
Hier finden Sie 140 Seiten aus meinem Buch zum "Probe-Lesen"

banner_schulbibo
www.schulbibo.de
Materialpool für den Unterricht mit Migranten und Geflohenen

oberschwaben_banner600
www.oberschwabenschau.info
Informationen, Bilder und Tipps zu Oberschwaben


bisorobanner_600

www.bisoro.de
Patenschaft für die Gemeinde Bisoro in Burundi

Senden Sie Tipps für kostenlose Arbeitsblätter, Kopiervorlagen, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsmedien oder Unterrichtsplanungen an
     mailing @ autenrieths.de
  Kontakt & Impressum
Danke für das Interesse - viel Erfolg beim Stöbern! © Wolfgang Autenrieth 2016
    zurück nach oben